×

    Standort: Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen



    Einrichtungen für Sucht- & Abhängigkeitserkrankungen

    In den Einrichtungen der Johannesbad Gruppe werden seit 40 Jahren Patienten mit Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen sowie psychosomatischen Störungen erfolgreich behandelt.

    Mit umfassender Erfahrung und stetig erweiterten Kompetenzen verbessern wir fortwährend unsere Konzepte und Angebote. Die Experten der Johannesbad Fachkliniken reagieren flexibel mit neuen therapeutische Maßnahmen und einem erweiterten Leistungskatalog auf Veränderungen in Gesellschaft, Gesundheitswesen oder neue Krankheitsbilder.

    Wir helfen unseren Patienten beim Ausstieg aus der Suchterkrankung und bieten Unterstützung bei der Wiederherstellung und Erhaltung der psychischen und körperlichen Gesundheit. Neue, drogenfreie Lebensperspektiven zeigen wir auf und begleiten, trainieren, fordern und fördern diese.


    Standort_2017_Furth.jpg
    Standort_2017_BadFredeburgFK.jpg

    Johannesbad Fachklinik Fredeburg

    Die Johannesbad Fachklinik Fredeburg bietet Therapien für Abhängigkeitserkrankungen an, um Ihren Patienten den Weg in ein suchtmittelfreies Leben zu zeigen.

    Zur Webseite
    Telefon +49 (0) 29 74 / 72-0

    Standort_2017_BadFredeburgHochsauerland.jpg
    Standort_2017_BadFredeburgHolthausen.jpg

    Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle

    Die Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle ist eine Fachklinik zur Entwöhnung von Drogenabhängigen und bietet Therapien für verschiedene Abhängigkeitserkrankungen an.

    Zur Webseite
    Telefon +49 (0) 29 74 / 77 8-0

    Header-1_3.jpg

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Unsere Einrichtungen sind ein aktiver Bestandteil des deutschen Gesundheitswesens und als solche derzeit hohen Belastungen ausgesetzt. Es ist unser oberstes Ziel die Gesundheit unserer Patienten, Mitarbeiter und Partner sowie deren Angehöriger zu verbessern, zu erhalten; keinesfalls zu gefährden.

    Ein Aufenthalt in unseren Kliniken bedeutet allerdings auch, sich in Situationen zu begeben, wie bsp. Gruppen(therapie)-Angebote wahrzunehmen, Ausflüge außerhalb der Klinik zu unternehmen, u.ä., die bei der derzeitigen Lage nicht den Ansprüchen einer umfassenden Infektionsprävention genügen. Wir werden unserer Verantwortung vollumfänglich gerecht und befinden uns im stetigen Austausch mit den verantwortlichen Behörden, um einzelne Maßnahmen oder die gesamte Durchführung des Aufenthaltes zu bewerten.

    Danke für Ihr Verständnis, dass dies ggf. dazu führen kann, dass wir unser Angebot den Umständen entsprechend anpassen müssen. Sollte eine Durchführung derzeit nicht möglich sein, so informieren wir Sie selbstverständlich rechtzeitig und bieten, insofern möglich, Alternativen zu einem späteren Zeitpunkt an.

    Haben Sie vorab Fragen zu Ihrem Aufenthalt? Gerne stehen wir Ihnen dafür telefonisch oder per eMail zur Verfügung!

    Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Seite des Robert Koch Institutes und der WHO.

    Ihr Team der Johannesbad Gruppe