×

    Mehr Platz für die Gesundheit

    Mehr Platz für die Gesundheit

    Spatenstich auf Usedom

    Am Mittwoch. den 17. Mai 2017, vollzogen Staatssekretär Dr. Stefan Rudolph und Ulrich Hahn, Bürgermeister der Gemeinde Loddin, gemeinsam mit Vertretern der Johannesbad Gruppe den ersten Spatenstich für den Neubau der Johannesbad Fachklinik Klaus Störtebeker Ostseestrand.
    Dort entstehen 14 zusätzliche Appartements für unsere Patienten auf Usedom.
    „Mit der Erweiterung stärken wir den Standort Usedom“, erklärt Dr. York Dhein, Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe, „Denn hier an der Ostsee finden Eltern und Kinder beste Bedingungen.“

    Viele Patienten schätzen auch nach Ihrem Klinik-Aufenthalt das gesunde Klima und landschaftlichen Reize auf Usedom und bleiben der Insel anschließend als Urlaubsgäste treu. So unterstützt die Johannesbad Gruppe auch nachhaltig den Tourismus an der Ostseeküste.

    Weitere News

    Mehr Raum für die Gesundheit

    Am Mittwoch, 11. April 2018 war es soweit: nach rund einem Jahr Bauzeit wurde der neue Anbau
    der Johannesbad Fachklinik Klaus Störtebeker Ostseestrand auf Usedom eröffnet.
    Zu Gast waren zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, Vertreter der Krankenkassen und die Vorstände der Johannesbad Gruppe.

     

    Ein spannender Einsatz geht zu Ende

    Herr Dr. Scholten, der die letzten beiden Wochen auf Haiti verbracht hat, ist nun wieder wohlbehalten bei uns in Deutschland angekommen. Damit auch Sie einen kleinen Einblick in dieses wichtige Projekt bekommen, berichtet er hier über den spannenden, aber auch anstrengenden Einsatz in Port-au-Prince.

    Zwischenbericht aus Haiti

    Wie wir bereits im November berichtet haben, befindet sich unser Dr. Scholten aus der Johannesbad Fachklinik, Gesundheits- und Rehazentrum Saarschleife derzeit in Port-au-Prince, um vor Ort beim Aufbau, der Qualitätserfassung und der Verbesserung der Hygienestrukturen in einem Krankenhaus mitzuwirken.
    Nun gab uns Dr. Scholten einen kleinen Einblick in seine täglichen Herausforderungen auf Haiti.