×

    Eine Stimme für die Reha

    Veröffentlicht am 23.05.2019

    Eine Stimme für die Reha

    Anke Gundel, Klinikleiterin der Johannesbad Fachklinik und Gesundheitszentrum Raupennest, iniziierte im vergangenen Jahr gemeinsam mit anderen Vertretern der Reha-Branche das Netzwerk „Eine Reha-Stimme für Sachsen“.
     
    Das Ziel: Die Interessen der Rehabilitations-Branche zu vertreten und sich gemeinsam dafür in der Politik stark zu machen. 

    Nun veröffentlichte das Netzwerk "Eine Reha-Stimme für Sachsen ein Statement zur Sicherung der Nachhaltigkeit der qualitätsgerechten Patientenversorgung in der Rehabilitation in Sachsen

     

    Hier geht's zum Statement 

     

     

     

    Weitere News

    Männer, Leistung und Psychotherapie

    Prof. Dr. Schüppel zu Gast beim ARD-alpha Thema. Beitrag ab sofort in der Mediathek verfügbar

    Gesunde Handwerker mit BauPrevent

    Hohe Belastungen rechtzeitig erkennen und vermeiden  - derzeit wird ein innovatives Belastungsmonitoring im Labor der Johannesbad Fachklinik, Gesundheits- und Rehazentrum Saarschleife getestet.

    Schmerz & Depression

    Prof. Dr. Schüppel erklärt die Zusammenhänge im Interview mit Bayern 2.