×

    Reha für Zuhause

    Veröffentlicht am 22.05.2019

    Reha für Zuhause

    Für Patienten der Johannesbad Gruppe wird die Nachsorge im Anschluss an den Klinik-Aufenthalt noch einfacher. Mit dem Konzept der Telerehabilitation können Ärzte und Therapeuten ihre Patienten auch nach der Reha weiter betreuen - ohne lange Wartezeiten oder Fahrten zur Klinik. 

    Michael Müller, Teamleiter der Physiotherapie in der Fachklinik Bad Füssing, hat mit der Tela-Reha bereits gute Erfahrungen gemacht. In der Klinik lernen die Patienten die Anwendung kennen und nehmen das Angebot für Zuhause gerne an. In der Tele-Reha-Sitzung finden Sie einen angepassten Trainingsplan mit individuellen Übungen inklusive Videoanleitungen, die man einfach nachmachen kann. Die Anwendung ist jederzeit und überall abrufbar, so lässt sie sich flexibel in den Alltag der Patienten integrieren.

    Rückfragen werden so schnell wie möglich beantwortet. Mindestens einmal täglich checken Michael Müller und seine Kollegen alle Anfragen und helfen den Nutzern weiter. 

    Und auch in der Prävention lässt sich die das Konzept der Tele-Reha anwenden. Ergänzend zum Therapie-Angebot in der Klinik können Kunden das Programm selbstständig nutzen und sich fit halten.

     

    Weitere Infos zum "Therapeuten im Wohnzimmer" finden Sie in unserem Presse-Bereich. 

    Weitere News

    Trauer um Dr. med. Angelika Zwick

    In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer Unternehmensgründerin Dr. med. Angelika Zwick.

    Tobias Meyer gewinnt Preis der Johannesbad Gruppe

    Beim CSI Klein Roscharden war für das Internationale Publikum einiges geboten. Profireiter und Nachwuchstalente gingen an den Start und ritten in den verschiedenen Springprüfungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad um den Sieg. 

    18. Europäischer Gesundheitskongress in München

    Auch in diesem Jahr ist die Johannesbad Gruppe als Aussteller dabei - besuchen Sie uns!